Ausgabe #67

Ausgabe #67

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!

ab Donnerstag, dem 22. Oktober 2020 im Handel, steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #67(11/2020) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen.

News

HERAUSFORDERNDES TRIAL GP FÜR JORGE CASALES VOM GASGAS FACTORY TRIAL TEAM.

Die zweite Runde der FIM-Trial-Weltmeisterschaft 2020, der TrialGP von Spanien in Pobladura de las Regueras im Nordwesten des Landes, erwies sich als frustrierend für Jorge Casales von GASGAS Factory Racing, der eine Reihe von Problemen sah, die ihn daran hinderten, um ein Podiumsergebnis zu kämpfen. In der Hoffnung, an seine Leistungen aus der ersten Runde der Serie in Frankreich anknüpfen zu können, beendete Jorge den ersten Tag in Spanien auf Platz 10, bevor er am zweiten Tag den achten Platz belegte.

 

Der TrialGP von Spanien bot einige wirklich spektakuläre Abschnitte, große Schritte und superglattes Terrain. Im Vergleich zur ersten Runde der Meisterschaft in Frankreich wurden beim TrialGP von Spanien von allen Fahrern der TrialGP-Klasse deutlich höhere Punktzahlen erzielt. Casales wollte einen starken Start in den Eröffnungstag hinlegen und beendete die erste Runde mit dem sechstbesten Ergebnis und 34 verlorenen Punkten. In der zweiten Runde verbesserte er sich auf 31 verlorene Marken. Ein Problem mit seinem Motorrad während der dritten Runde führte dazu, dass der Spanier in jeder der zehn Sektionen die Höchstpunktzahl von fünf erreichte und den Tag insgesamt auf Platz 10 beendete.

Trotz einiger beeindruckender Fahrleistungen zu Beginn des zweiten Tages hielt ein schwerer Sturz Casales am zweiten Wettbewerbstag zurück. Am Ende seiner ersten Runde sammelte er 27 Mark, um sicherzustellen, dass er für ein starkes Tagesergebnis gut gerüstet war. In der zweiten Runde fiel er nur 17 Mark zurück, nur zwei mehr als der spätere Tagessieger Toni Bou. Frustrierenderweise sollte es nicht für Casales sein, der nach seinem Sturz in der zweiten Runde nicht in der Lage war, während der dritten Runde sein Bestes zu geben. Tapfer fuhr er weiter und beendete die Runde mit 31 verlorenen Mark. Er beendete seinen Tag als Achter, wobei er jedoch viel besser abschnitt, als sein Endergebnis vermuten lässt.

GASGAS unterstützte Miquel Gelabert, der sich eines positiven TrialGP von Spanien erfreute, und lieferte zwei starke und konstante Leistungen. Er belegte an jedem Wettkampftag den fünften Platz, was eine positive Verbesserung gegenüber seinen 8-7-Ergebnissen beim Auftakt in Frankreich sicherte. In der TrialGP-Wertung belegt Gelabert den vierten Platz, zwei Veranstaltungen stehen noch aus.

Jorge Casales und sein GASGAS Factory Racing Team fahren nun zum dritten Mal in Folge nach Andorra, wo am 19. und 20. September in Sant Julia, Andorra, die dritte Runde der Serie 2020 ausgetragen wird und die FIM TrialGP-Weltmeisterschaft stattfindet.

Jorge Casales: "Es ist klar, dass dies nicht mein bestes Wochenende war, und sicherlich nicht das Ergebnis, das wir uns erhofft hatten. Am ersten Tag fing alles gut an - ich fühlte mich gut und alles lief gut, aber gegen Mittag hatte ich einige Probleme mit meinem Fahrrad. Ich versuchte, es zu reparieren, aber wir konnten nicht die notwendigen Änderungen vornehmen, so dass der Tag nicht gut endete. Alle im Team haben das für den zweiten Tag hinter uns gelassen, und ich habe mich in der ersten und zweiten Runde ehrlich gesagt großartig gefühlt. Frustrierenderweise hatte ich einen schweren Sturz in Abschnitt fünf, der zu den schwierigsten Abschnitten der Veranstaltung gehörte. Bei dem Sturz habe ich mich am Bein verletzt, was die nächsten anderthalb Runden wirklich schwierig machte. Gegen Ende des Tages hatte ich auch noch ein anderes Unglück, das mein Ergebnis um weitere fünf Punkte verbesserte, also alles in allem nicht die Veranstaltung, die ich mir erhofft hatte. Ich werde hart arbeiten, um am kommenden Wochenende in Andorra stark zurückzukommen.

Die Ergebnisse: FIM Trial World Championship 2020, Runde 2

TrialGP - Tag 1
1. Toni Bou (Montesa) 28; 2. Jaime Busto (Vertigo) 49; 3. Adam raga (TRRS) 57; 4. Gabriel Marcelli (Montesa) 68; 5. Miquel Gelabert (GASGAS) 69; 6. Jeroni Fajardo (Sherco) 69... 10. Jorge Casales (STAATSSEKRETÄRIN) 115

TrialGP - Tag 2
1. Toni Bou (Montesa) 48; 2. Adam Raga (TRRS) 56; 3. Gabriel Marcelli (Montesa) 62; 4. Benoit Bincaz (Beta) 66; 5. Miquel Gelabert (GASGAS) 68; 6. Jaime Busto (Vertigo) 69... 8. Jorge Casales (GASGAS) 75

Meisterschaftsstand: FIM Trial World Championship 2020, (nach Runde 2)

TrialGP
1. Toni Bou (Montesa) 75 Punkte; 2. 65 Punkte für Adam Raga (TRRS); 3. 61 Punkte für Jaime Busto (Vertigo); 4. 39 Punkte für Miquel Gelabert (GASGAS); 5 Punkte für Jeroni Fajardo (Sherco) 38 Punkte; 6 Punkte für Gabriel Marcelli (Montesa) 38 Punkte; 7 Punkte für Jorge Casales (GASGAS) 36 Punkte

 

Ähnliche Artikel

JORGE CASALES ERLEBT EINE HARTE NACHT BEIM X-TRIAL IN BILBAO UND BELEGT DEN SECHSTEN PLATZ.

JORGE CASALES ERLEBT EINE HARTE NACHT BEIM X-TRIAL IN BILBAO UND BELEGT DEN SECHSTEN PLATZ.

Jorge Casales vom GasGas Factory Trial Team hat eine harte Nacht hinter sich ...

16

Feb

2020

GasGas Factory Trialfahrer bereit für die Trial Weltmeisterschaft 2020.

GasGas Factory Trialfahrer bereit für die Trial Weltmeisterschaft 2020.

Endlich hat das Warten ein Ende! Nach Monaten der Vorfreude wird die FIM ...

03

Sep

2020

GasGas kündigt ihre 2020er TXT GP an.

GasGas kündigt ihre 2020er TXT GP an.

Nach der kürzlichen Einführung der 2020 GASGAS TXT RACING-Reihe freut sich ...

02

Jul

2020