Ausgabe #74

Ausgabe #74

Hallo liebe Freunde des Dirtbiker Magazine!
ab Donnerstag, dem 20. Mai 2021 , steht unsere Dirtbiker Magazine Ausgabe #74(5/2021) im Handel, in der wir euch wieder mit einer vielseitigen Mischung feinster Dirtbike-Themen versorgen

News

VIELVERSPRECHENDER START IN DIE MXGB 2021 FÜR CONRAD MEWSE

Vielversprechender Start in die MXGB 2021 für Conrad Mewse


Hitachi KTM fuelled by Milwaukee startete am Wochenende in eine weitere Rennsaison auf höchstem Niveau, als die erste Runde der ACU British Motocross Championship 2021 auf der Old-School-Strecke von Culham ausgetragen wurde. Die erste von acht Runden wurde ohne Zuschauer ausgetragen und markierte den Beginn einer neuen Ära in der MXGB-Szene. Conrad Mewse, Bas Vaessen und Adam Sterry waren für Hitachi KTM fuelled by Milwaukee auf der Strecke.
 
Conrad Mewse beeindruckte von Beginn des MX2-Zeittrainings an - er fuhr die schnellste Zeit mit einer ganzen Sekunde Vorsprung und ging voller Zuversicht in den ersten Lauf. Ein Holeshot in dieser Begegnung brachte ihn in eine gute Ausgangsposition, aber das Rennen wurde sehr früh mit der roten Flagge unterbrochen, um den Sanitätern zu ermöglichen, Bas Vaessen zu helfen, der am Ende der Strecke schwer gestürzt war. Vaessen wurde zur weiteren Untersuchung ins Krankenhaus gebracht - ein Update wird veröffentlicht, sobald mehr Informationen verfügbar sind.
Mewse erwischte beim Neustart des Rennens erneut einen guten Start und setzte sich fast sofort an die Spitze. Von dort aus war er unangefochten und fuhr einen Vorsprung von 48 Sekunden ins Ziel. Ein beeindruckender Start in die neue Rennsaison. Im zweiten Lauf kam Mewse nicht ganz so gut aus den Startlöchern und startete aus den Top Ten, setzte sich aber sofort ab und stürmte nach vorne. Platz zwei war die Position, die er sich am Ende des 30-minütigen Rennens sicherte; vier Sekunden trennten ihn von einem weiteren Sieg. Mewse sicherte sich aber den Gesamtsieg und die Meisterschaftsführung - er liegt zwei Punkte vor dem Zweitplatzierten.
 
Adam Sterry begann seinen Tag ähnlich wie Conrad Mewse; er profitierte von einer soliden Off-Season und fuhr die schnellste Zeit im MX1-Qualifying. Nachdem er im ersten Rennen an der Schwelle zu den Top Fünf gestartet war, wurde er von einer Armpumpe getroffen und entschied sich, sich mit dem fünften Platz zufrieden zu geben, um solide Punkte auf die Tafel zu bringen. Der zweite Wertungslauf war ein weiterer Schritt in die richtige Richtung, da er schon früh einige schnelle Manöver machte, um im Ziel den vierten Platz zu belegen und den gleichen Platz in der Gesamtwertung.
Die ACU British Motocross Championship 2021 wird noch in diesem Monat fortgesetzt, da Runde zwei am 23. Mai in Lyng ausgetragen wird. Die FIM Motocross Weltmeisterschaft 2021 wird weiterhin am 13. Juni in Russland beginnen.

Roger Magee (Hitachi KTM fuelled by Milwaukee Team Owner): "Das Wichtigste nach dem heutigen Rennen ist das Wohlergehen unseres Fahrers, Bas Vaessen. Seine Behandlung an der Strecke durch das medizinische Team war hervorragend und er wurde ins Krankenhaus nach Oxford gebracht, wo die Ärzte das Ausmaß seiner Verletzungen beurteilen werden. Das Team wird ein Update veröffentlichen, sobald wir die Fakten haben und wir bitten darum, keine Spekulationen in den sozialen Medien zu verbreiten. BC (Teammanager) hat gerade sein Bett verlassen und Bas ist in guter Stimmung.

"Auf der Rennseite hat Conrad etwas von seinem wahren Potential für 2021 gezeigt und bewiesen, dass er viel harte Arbeit und Hingabe in die Vorbereitung für 2021 gesteckt hat. Das Ziel des Teams war es, von Culham mit der Führung in der MX2-Meisterschaft wegzukommen, was wir auch geschafft haben, und wir freuen uns auf die zweite Runde in Lyng in ein paar Wochen."
 
Conrad Mewse:
"Ein solider Tag heute. Es fing toll an mit P1 im Qualifying und dann habe ich den Holeshot im ersten Rennen geholt, aber leider ist mein Teamkollege gestürzt. Herzliche Genesungswünsche an Bas. Als das Rennen neu gestartet wurde, hatte ich wieder einen tollen Start und konnte schon früh die Führung übernehmen. Ich fuhr ein solides Rennen, gewann mit ziemlichem Vorsprung und fuhr einfach meine Runden ab. Im zweiten Wertungslauf hatte ich keinen guten Start. In der ersten Runde war ich Siebzehnter und fuhr bis auf Platz zwei vor, aber der Führende war zu diesem Zeitpunkt schon fast 20 Sekunden voraus. Zwei oder drei Runden vor Schluss war ich direkt an seinem Hinterrad, aber ich machte ein paar Fehler mit Hintermännern und konnte ihn nicht überholen. Ich habe trotzdem die Gesamtwertung gewonnen, mit einem ersten und einem zweiten Platz, also war es ein fantastischer Tag. Wir haben den Job erledigt."
 
Adam Sterry: "Ich bin glücklich, nach vier Jahren Abwesenheit wieder in der Britischen Meisterschaft zu fahren. Der Tag fing gut an mit P1 im Qualifying und ich fühlte mich gut auf dem Motorrad. Ich hatte einen guten Start in den ersten Wertungslauf, machte aber ein paar Fehler und hatte ein bisschen Arm-Pump. Im zweiten Durchgang fiel mein Gatter nicht so schnell wie das der anderen, aber ich konnte zu Beginn des Rennens einige gute Überholmanöver starten und wurde am Ende Vierter. Insgesamt war es ein solider Tag, und ich weiß, dass ich noch mehr im Tank habe. Ich freue mich schon auf die nächste Runde in Lyng."

 

Ähnliche Artikel

Bas Vaessen Update

Bas Vaessen Update

Wir haben Info´s zum Gesundheitszustand von Bas Vaessen. Alles weitere im ...

14

May

2021

Hitachi KTM fuelled by Milwaukee schließt sich mit FLY Racing zusammen.

Hitachi KTM fuelled by Milwaukee schließt sich mit FLY Racing zusammen.

Hitachi KTM fuelled by Milwaukee schließt sich mit FLY Racing zusammen. Alles ...

12

May

2021

Prado und Febvre dominieren in Loket

Prado und Febvre dominieren in Loket

Romain Febvre und Jorge Prado dominieren in Loket (Tschechien).Der deutsche ...

30

Jul

2019